Web Application Firewall und Single-Sign-on für Helvetia

Helvetia Versicherungen schützt ihre Webapplikationen mit NEVIS

AdNovum hat für Helvetia Versicherungen ein Security-Portal entwickelt, das die Online-Dienste für Kunden, Partner und Mitarbeiter in einen Single-Sign-on (SSO) integriert und wirksam vor Angriffen schützt.

Als Web-Application-Firewall wird der Secure-Reverse-Proxy nevisProxy eingesetzt, welcher zusammen mit dem Authentisierungsservice nevisAuth die dem SSO zugrunde liegende Access-Management-Infrastruktur bildet. Das Portal integriert Web-Anwendungen, die mit unterschiedlichen, z.B. sowohl Java- als auch Microsoft-basierten Technologien implementiert sind und auf vier verschiedenen Plattformen laufen, in einen starken Sicherheitsverbund. Durch Föderierung können weitere externe Partner flexibel in den SSO integriert werden.

Features

  • Schützt die von aussen erreichbaren Helvetia-Webapplikationen
  • Integriert verschiedene Plattformen und Technologien
  • Implementiert Web SSO für Kunden, Partner und interne Benutzer
  • Versorgt Applikationen bedarfsgerecht mit Userdaten
  • Erhöht die Sicherheit des Webauftritts der Helvetia Versicherungen
  • Konsolidiert die Sicherheitsfunktionen (Authentisierung und WAF)
  • Bindet die Helvetia an IG-B2B an (Brokerportal für Schweizer Versicherungen)
  • Bildet die Grundlage für eine flexible Integration weiterer externer Partnerfirmen mittels Föderation

Kennzahlen

  • 4'500 interne Benutzer
  • 20'000 Firmenkunden/Partner
  • 8 verschiedene Authentisierungsvarianten (2 Varianten von SAML, Passwort/UserID, SecurID, Kerberos, 3 proprietäre Varianten)

Technologie